Schutz- und Hygienekonzept

Unser größtes Anliegen ist es, höchstmögliche Sicherheit für unsere Besucherinnen und Besucher zu garantieren. Der AKL’22 – International Laser Technology Congress wird aus diesem Grund unter den Voraussetzungen der 2G-Regelung stattfinden.

In Ergänzung zu der 2G-Regelung ist das Betreten des Eurogress, des Fraunhofer ILTs sowie des Krönungssaals nur dann gestattet, wenn die Teilnehmerin oder der Teilnehmer täglich vor Beginn der Veranstaltung einen Corona-Selbsttest durchführt und dieser Test ein negatives Ergebnis hat. Der Check-In für alle Programmpunkte des AKL’22 wird im Eurogress Conference Center durchgeführt.

Wir empfehlen die Installation der Corona-Warn-App aus Ihrem Play bzw. App Store. Mittels dieser App kann während Ihres Aufenthaltes in Aachen eine Rückverfolgung der Kontakte möglich gemacht werden, falls Sie während des AKL'22 mit einer Corona-positiv gestesten Person in Kontakt gestanden haben. Eine Risikobegegnung kann Ihnen somit mitgeteilt werden.






2G-Plus


Wir beziehen uns auf unser Hausrecht und gewähren ausschließlich Einlass für nachfolgende Personen:

  • Geimpft (Grundimmunisierung bestehend aus mind. zwei Einzelimpfungen)
  • Genesen (Beachten Sie hier bitte die Gültigkeitsdauer von 3 Monaten)
    UND
  • Getestet (Selbsttest oder zertifizierter Testnachweis)

Bitte beachten Sie, dass eine Booster-Impfung (3. Impfung) nicht von der Pflicht einen Test-Nachweis zu erbringen befreit.

Bitte beachten Sie für Ihre Genesenenzertifikate die o.g. Gültigkeit. In den Innenräumen unserer Veranstaltung besteht Maskenpflicht.


Weitere Informationen zu Testzentren


Zu den Testzentren



Gemeinsam für einen sicheren AKL‘22


Um Zugang zum AKL’22 zu erhalten, ist neben einem aktuell gültigen negativen Corona-Test Ergebnis, ein Nachweis einer vollständigen COVID-19 Impfung oder ein Genesenen-Nachweis erforderlich.

  • Als vollständig geimpft gilt, wer einen Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff – durch den Eintrag im Impfpass oder mit digitalem Impfnachweis – erbringen kann.
  • Als genesen gilt, wer einen Nachweis eines positiven Testergebnisses (PCR / PoC-PCR etc.), das mindestens 28 Tage oder maximal 6 Monate zurückliegt, erbringen kann oder ein positives Testergebnis in Verbindung mit dem Nachweis einer verabreichten Impfstoffdosis gegen COVID-19 nachweisen kann. Der Impfstoff muss in der Europäischen Union zugelassen sein.

    Informationen zu den Impfstoffen

 


Wir bitten Sie Ihren medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske, FFP2, KN95/N95) während der gesamten Konferenz und während der Abendveranstaltungen zu tragen. Der Mund-Nasen-Schutz kann am Sitzplatz in den Konferenzräumen sowie beim Essen abgelegt werden.

 



Bitte beachten Sie außerdem die folgenden Regeln:

  • Achten Sie auf einen Abstand von min. 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Seife bzw. bitte nutzen Sie die Desinfektions-Spender
  • Achten Sie auf die richtige Hust- und Nies-Etikette
  • Bleiben Sie der Veranstaltung fern, wenn Sie Erkältungs- oder andere Krankheitssymptome aufweisen



Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über Ihre spezifischen Reiseanforderungen und behalten Sie etwaige Änderungen im Vorfeld der Veranstaltung im Auge.

Reiseinformationen finden Sie beim Auswärtigen Amt und auf der Webseite der Bundesregierung.



Weitere Anfragen


Für weitere Anfragen rund um Corona und den Hygienemaßnahmen können Sie jederzeit unsere Corona-Hotline kontaktieren unter

akl-corona.supportilt.fraunhoferde

 

 

Stand: 21. April 2022. Änderungen vorbehalten.

Ideelle Träger

Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo