International Laser Technology Congress AKL’14: Neue Impulse für die Produktionstechnik von morgen!

(Pressemeldung des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT)

Laseranwender und -hersteller aus den unterschiedlichsten Branchen treffen sich vom 07. bis zum 09. Mai 2014 auf dem International Laser Technology Congress AKL’14 in Aachen. Anwender, Hersteller und Entwickler nutzen die internationale Plattform zum intensiven Austausch über den aktuellen Stand und die Perspektiven der Lasertechnik. Ab sofort ist das Programm unter www.lasercongress.org online einzusehen. 


Zum 10. Mal informieren rund 60 Laser-Experten aus Forschung und Industrie über neueste Verfahren und Strahlquellen sowie jüngste Entwicklungen und Trends in der Lasertechnik. Technologielieferanten und –abnehmer profitieren von dem Erfahrungsaustausch. Der Veranstalter, das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, rechnet wieder mit über 600 Teilnehmern. Interessenten können sich ab sofort unter www.lasercongress.org zum AKL’14 anmelden und bei einer Registrierung bis zum 21. März 2014 den Frühbucherrabatt nutzen.


Individualisierte Serienproduktion mit »Digital Photonic Production«
Die Vernetzung der virtuellen mit der Laserfertigungswelt eröffnet der Produktionstechnik ganz neue Horizonte. Die Herstellung individualisierter oder besonders komplexer Bauteile zu preiswerten Bedingungen wird durch diese Vernetzung ermöglicht. Vorträge von Unternehmen aus den Bereichen Energie, Automobil und Luftfahrt zeigen, wie »Digital Photonic Production« neuen Geschäftsmodellen den Weg bahnt. Neben den generierenden Verfahren werden auch die abtragenden und strukturierenden Verfahren anhand von Fallbeispielen erläutert.


Ultrakurzpulslaser - mit voller Leistung auf die »Straße«
UKP-Laser etablieren sich zunehmend im industriellen Umfeld. In drei verschiedenen Sessions unter dem Label »Ultrakurzpulslaser Essentials« informieren Experten auf der Technologischen Fachkonferenz am 08. und 09. Mai 2014 über Grundlagen und neueste Entwicklungen im Bereich der Strahlquellen für Hochleistungs-UKP-Laser sowie über verschiedene Anwendungen im Mikro-Bereich mit Beispielen aus der produzierenden Industrie. Unter anderem werden der Stand der Technik und die Perspektiven der Bearbeitung von faserverstärkten Kunststoffen dargestellt.

Innovation Award Laser Technology 2014
Im Rahmen des AKL’14 verleihen der Arbeitskreis Lasertechnik e.V. und das European Laser Institute ELI am 07. Mai 2014 den mit 10.000 Euro dotierten »Innovation Award Laser Technology« für hervorragende Innovationen in der Entwicklung und Anwendung von Lasern in der Produktionstechnik. Der europäische Forschungspreis richtet sich an Bewerber aus der europäischen Industrie sowie europäischen Hochschulen oder FuE-Zentren. Bewerbungen sind bis zum 17. Januar 2014 möglich. Nähere Informationen finden Sie unter: www.innovation-award-laser.org.


Ideelle Träger
Der International Laser Technology Congress AKL´14 wird vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT veranstaltet. Die Europäische Kommission, das European Photonics Industry Consortium EPIC, der Arbeitskreis Lasertechnik e.V., das European Laser Institute ELI sowie die Industrieverbände SPECTARIS, VDA, VDMA und VDI unterstützen das Forum als ideelle Träger.

 

Organisationsteam

Dipl.-Betrw. Silke Boehr
Gruppenleiterin Marketing
Telefon +49 241 8906-288

Dipl.-Phys. Axel Bauer
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon +49 241 8906-194

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Steinbachstraße 15
52074 Aachen
www.ilt.fraunhofer.de
www.lasercongress.org
akllasercongressorg

Ideelle Träger

Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo